Materialprüfamt MPA

Bauwerke

Bauwerksdiagnose, Begutachtung, Beweissicherung

Im Bereich der Bauwerksuntersuchung bieten wir ein breites Dienstleistungsspektrum an. Hierzu zählen im Einzelnen die Bauzustandsermittlung, die Begutachtung und die Ermittlung der Ursache von Bauschäden, Beweissicherungsgutachten, zerstörungsfreie und zerstörungsarme Prüfungen, Messungen zum Auffinden aktiver Korrosion und zur Beurteilung der Korrosionsgefahr.

Im Folgenden haben wir eine kleine Auswahl der für die Bauwerksuntersuchung zur Verfügung stehenden Geräte und Untersuchungsmethoden zusammengestellt:

Radarscanner und Bewehrungsortungsgeräte

zur Ortung von schlaffer und vorgespannter Bewehrung, Nachweis der Betonüberdeckung


Kernbohrgeräte

Entnahme von Bohrkernen z. B. zur Bestimmung der Betondruckfestigkeit oder des Schichtaufbaus


Korrosionsanalyse

Potentialfeldmessung mithilfe von Einzel- und/oder Radelektroden


Untersuchung von Bohrmehlproben

z.B. quantitativer Nachweis von Chloriden oder Bestimmung von Ca(OH)2 und CaCO3


Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Frank Schuler, M.Eng

Telefon: 0631 205 4721
frank.schuler(at)bauing.uni-kl.de

 

Sekretariat

Telefon: 0631 205 3003
Telefax: 0631 205 3057
info(at)mpa.uni-kl.de

 

 

 

Referenzen

Weiterlesen
Zum Seitenanfang